Dez
20
2009

Ke$ha – Partypop und so

Gehört hat man von der jungen Kesha Sebert aus Tennessee noch nichts – meint man. Mitgewirkt hat sie nämlich schon bei Liedern wie „Right Round“ von Flo Rida oder „Lace and Leather“ von Britney Spears. Auch war sie im Musikvideo zu „I Kissed a Girl“ von Katy Perry zu sehen und sang beim Track „My First Kiss“ von 3OH!3 mit. Ganz unbekannt ist sie also doch nicht mehr.

Mittlerweile hat sie ihr eigenes Album, das am 5. Januar veröffentlicht werden wird. Aufmerksam auf sie wurde ich durch die Single „TiK ToK“, die des öfteren auf VIVA oder MTV zu sehen ist und mir recht gut gefällt. In einem Interview, das ich da kürzlich gesehen habe, wirkte sie noch recht unsicher, muss sich wohl noch mit der grossen weiten und bösen Welt des Musik-Business vertraut machen. Kommt aber schon gut.

Leave a comment