Dez
2
2009

The Sounds in der Alten Börse

Es war Montag Abend, der Winter hat gerade Einzug gehalten und meine Kollegin hatte eine halbe Stunde Verspätung mit dem Zug. So ging der Konzertabend am letzten Montag für mich los. Anschliessend hiess es warten vor der Toilette. Frauen müssen sich schliesslich noch umziehen. Als es dann endlich Richtung Alte Börse ging, sollte das Konzert schon begonnen haben. Wie es aber bei Konzerten noch so oft der Fall ist, gibt es genügend Verspätung um solche Sachen auszugleichen.

Die Vorband bildete das Punk/Dance-Duo Matt & Kim aus Brooklyn und die beiden heizten der Masse schon ordentlich ein. Ihr Elektro-Sound war wirklich was für sich und man sah ihnen überdeutlich an, wie sehr sie es genossen, hier auftreten zu können.

Gegen 9 Uhr ging es dann los mit The Sounds und die Schweden gingen so richtig ab, sangen Hit nach Hit von ihrer neuen CD und man konnte sich dem praktisch nicht entziehen. Ich bin wirklich froh, habe ich diese Band kennen gelernt, sonst hätte ich am Montag was verpasst! So um 10:15 war dann einmal Schluss und es ging wieder Richtung Bern. Irgendwann war ich dann zuhause, nur um am nächsten Morgen aufzustehen und die Physikprobe zu verhauen. Naja kann man nichts machen. Gelohnt hat’s sich trotzdem.

Leave a comment