Jun
4
2010

NBA – The Finals

Gestern Abend war es soweit. Das erste Spiel der Playoff-Finals der NBA dieses Jahres wurde ausgetragen. Durchgesetzt für den Final haben sich die Boston Celtics für die Western Conference, wie auch die Los Angeles Lakers auf der Ostseite. Wären die Lakers nicht bis in den Final gekommen, hätte das alle überrascht. Kein anderes Team vermag die Liga so zu dominieren wie dieses. An der Westküste sieht dies etwas anders aus. Da dominierten die Cleveland Cavaliers mit Superstar LeBron James die Saison. Am Ende hat es für sie aber auch dieses Mal nicht für die Endrunde gereicht und man schied bereits in den Conference Semifinals gegen Orlando Magic aus.

Celtics gegen Lakers. Die ewige Rivalität. Es gibt sonst im Sport wohl kaum zwei Kontrahenten, die sich so erbittert und oft gegenüberstanden, wie diese zwei Teams. Bereits zehn Mal waren diese beiden Mannschaften zusammen im Final, die letzte Begegnung in der Saison 2007/2008. Ganze sieben dieser Finals ging für die Celtics mit dem besseren Ende aus, auch wenn man sagen muss, dass die ganz grosse Domination von Boston zwischen 1957 und 1969 schon einige Jahre zurück liegt und man alleine da sechs Mal gewinnen konnte. Mit dem legendären Trainer Red Auerbach gewannen sie damals Titel um Titel. In den Achtziger Jahren kam dann die Rivalität zwischen Larry Bird bei den Celtics und Magic Johnson auf Seite der Lakers auf. Die Beiden waren damals die überragenden Spieler der NBA.

Kommt es nun also zur elften Begegnung der beiden Rekord-Meister der NBA. Das erwähnte bereits gespielte Match gewannen die Lakers zuhause deutlich mit 102-98. Das entspricht in etwa den Erwartungen. An den Lakers, allen voran Kobe Bryant, gibt es momentan nur schwer ein Vorbeikommen und die Celtics stehen für mich eher wie ein Überraschungsteam da. Die Saison startete für sie nicht nach Plan, doch nun nach Kevin Garnett’s Verletzungspause konnte sich das Team wieder steigern. Warten wir also ab, ob sie die Niederlage einstecken und ihren Steigerungslauf fortsetzen können, oder ob die Übermacht von Kobe Bryant und seinen Lakers auch diese Saison wieder Bestand halten wird.

Related Posts

About the Author: Michael Maurer

Leave a comment