Nov
27
2010

Rihanna – Loud

Nachdem Rihanna letztes Jahr mit Rated R ein recht düsteres und für ihren bisherigen Stil ziemlich untypisches Album veröffentlicht hat, hat sie nun mit Loud wieder einen Schritt zu ihrem früheren Stil zurück gemacht. Die Probleme mit Chris Brown sind demnach wohl überwunden. Loud ist für mich nach mehrmaligem Hören ein Album des Pop-Business wie viele andere. Mit ihrer genialen Stimme ist es zwar unverwechselbar und nicht viele Künstler könnten die Lieder auf diese Art rüberbringen, dennoch hat es aber nicht wirklich viel zu bieten, was nicht schon da gewesen ist. Es werden vermehrt bekannte Parts aus anderen Songs anderer Künstler verwendet, was ganz gut funktioniert und auch so klingt. Die erste Single aus dem Album Only Girl gefiel mir anfangs nicht besonders, was sich unterdessen aber auch geändert hat. So ähnlich klingen auch die weiteren Tracks. Das Album ist vielseitig und stimmig in sich. Ein würdiger Nachfolger für Good Girl Gone Bad ist es auf jeden Fall.

1 Comment+ Add Comment

Leave a comment