Dez
9
2010

OneRepublic’s Konzert in der Hauptstadt

Am Montag Abend waren OneRepublic für ihr letztes Konzert im Jahr 2010 bei uns in Bern. Schon nur weil es so nahe war, war ich dabei. So gegen 19:30 waren wir in der BEA Expo Halle und ein paar Minuten nach 8 Uhr begann dann auch schon Alain Clark, der als Support dabei war. Seine Musik gefiel mir nicht so recht, es klang irgendwie ein wenig zu sehr nach Folk. Irgendwann später begann dann der Auftritt von OneRepublic. Sie spielten all ihre grossen Hits und rissen das Publikum regelmässig mit ihren eingängigen Melodien mit. Lieder wie Marchin‘ On, Waking Up, Apologize oder All The Right Moves waren von Wunderknabe Ryan Tedder souverän vorgetragen. Der Abend war recht gelungen und hat sich auf jeden Fall gelohnt, wenn auch der Auftritt mit etwa einer Stunde schon recht kurz war.

1 Comment+ Add Comment

  • ja, ich würde sagen: ein solider auftritt mit einigen höhepunkten, jedoch nichts richtig aussergewöhnlichem. ryan tedder und seine ganze crew stellten sich als wahre musikalische genies heraus und sind live besser als auf cd, was nicht viele bands schaffen. zu erwähnen ist natürlich auch noch ihr remix von stand by me, seven nation army der white stripes und timberlakes sexy back – ingenious! der abend war trotz frühem aufstehen am nächsten morgen wirklich gelungen:)

Leave a comment