Jan
2
2012

We will rock you!

Das war nun das sechste Mal in London für mich. Es war aber auch das erste Mal für mich in einem Musical in dieser Stadt. Ist eigentlich schon etwas beschämend. Deshalb wurde diese Premiere nun nachgeholt. Eigentlich wollten wir Lion King sehen, der war aber über Tage hinweg ausgebucht. Stattdessen ging es also ins Dominion, wo seit mittlerweile 10 Jahren das Musical We will rock you läuft. So schlecht kann es also nicht sein und die Musik von Queen ist sowieso genial.

Nachdem wir also in einem relativ eleganten Restaurant gegessen und dazu sogar Wein bestellt haben, auch wenn wir beide das nicht recht mögen, ging es per Tube weiter ins Dominion. Unser Timing stimmte nicht schlecht und so fing es bald an. Die Vorführung war überaus unterhaltsam und witzig, die Musik natürlich atemberaubend, weshalb ich häufig eine richtige Gänsehaut hatte. Die Welt von Morgen wird von Globalsoft dominiert, freie Musik ist verboten und Instrumente existieren sowieso nicht mehr. Nur einzelne Rebellen haben hier und da Artefakte der alten Kultur gefunden, wissen aber nicht, was sie damit anfangen sollen. So machen sich Galileo und Scaramouche, die beiden Hauptdarsteller auf den Weg, das letzte Instrument zu finden und Globalsoft zu bezwingen.

Die Vorstellung konnte kaum lang genug gehen und man wird sicher nicht enttäuscht. We will rock you kann man unterdessen vielerorts sehen, aber ob es immer so eindrücklich wie im Dominion ist, wage ich zu bezweifeln. Von da her empfehle ich jedem, der es noch nicht gesehen hat und in London ist, sich das Stück anzusehen. Die teuren 40£ lohnen sich.

Offizielle Homepage

About the Author: Michael Maurer

Leave a comment